Geospatial – Actualités

Unterstützung des neuen Schweizer Referenzsystems in PROJ.4.8.0

5 juin 2012

Die letzte Version von PROJ.4 kam im September 2009 heraus, nun steht seit ein paar Wochen eine neue Version der PROJ.4-Bibliothek zur Verfügung. Frank Warmerdam, Entwickler des Projekts, hat eine Zusammenfassung der Neuheiten dieser Version geschrieben.

Unter allen Neuheiten behandeln wir in diesem Artikel den Umgang mit dem neuen Referenzsystem CH1903+ der Schweiz. Das neue Referenzsystem minimiert die Abweichungen bei einer Projektion von GPS-Daten oder aus benachbarten Bezugssystemen. Ausserdem ist es kompatibel mit dem europäischen Referenzsystem ETRS89, gleichzeitig bleibt es aber nach wie vor sehr nahe am bestehenden System der LV03. Die Abweichungen zwischen CH1903 und CH1903+ bewegen sich daher je nach Region im Bereich von Zentimetern bis zu wenigen Metern.

Swisstopo stellt für die Transformation zwischen den zwei Systemen ein Transformationsnetz zur Verfügung. PROJ.4 integrierte bereits in früheren Versionen Tranformationsnetze für Lambert93- und CC9 Zones-Projektionssysteme dank einem Beitrag des IGN.

Im Rahmen der Bündelung von Kundenbedürfnissen und auf Nachfrage des Kantons Basel-Landschaft hat Camptocamp die Ergänzung von PROJ.4 um das neue Schweizerische Referenzsystem CH1903+ / LV95 und die Integration des entsprechenden Transformationsnetzes organisiert. Diese durch Sandro Santilli realisierte Arbeit ist jetzt mit dem Release der neuen Version von PROJ.4 für die gesamte Community verfügbar.

Dieser Zusatz erlaubt es nun, Daten in sämtlichen Open Source Projekten, welche auf der PROJ.4-Bibliothek basieren, in das neue Referenzsystem mittels Transformationsgrid zu projizieren: GDAL-OGR, MapServer, QGIS, etc.

Ein paar weitere Infos:

  • Allgemeine Informationen
  • Formeln und Konstanten für die Berechnung der Schweizerischen schiefachsigen Zylinderprojektion und der Transformation zwischen Koordinatensystemen (PDF)

Camptocamp möchte an dieser Stelle Swisstopo für die Zusammenarbeit und die Bereitstellung des Transformationsnetzes im richtigen Format danken.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *